Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Masseurin Elke Schiller und deren Mitarbeiter der Praxis für medizinische Massagen und systemische Therapie "Rückenwind"

Massageeinzelbehandlungen, systemische Therapie

1. Sämtliche Behandlungen/Therapien durch die Masseurin Elke Schiller und deren Mitarbeiter (nachfolgend „Masseurin“) erfolgen in Absprache mit dem Patienten, der sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung/Therapie gegenüber der Masseurin verpflichtet.

Der Patient erklärt sich bereit, seinen behandelnden Arzt auf Verlangen von der Schweigepflicht mir gegenüber zu entbinden. Dies ermöglicht eine Rücksprache, mit den behandelnden Ärzten zur Optimierung der Behandlung.

2. Die Behandlungs-/Therapiezeiten richten sich nach der Art der Behandlung/Therapie, wie auf der Website unter dem Stichwort „Kosten“ angegeben. Soweit im Einzelfall mit der Behandlung/Therapie vereinbar, werden auf Wunsch des Patienten Zeitvorgaben der jeweiligen privaten Krankenversicherungen berücksichtigt.

3. Die Kosten für vereinbarte Termine, die vom Patienten nicht wahrgenommen werden, sind vom Patienten zu tragen, sofern er die Termine nicht 24 Stunden im Voraus persönlich oder telefonisch (nicht per E-mail) absagt. Bei verspätetem Erscheinen zu einem Termin wird die vereinbarte Behandlungs-/Therapiezeit vollumfänglich in Rechnung gestellt.

4. Die Behandlung/Therapie erfolgt gegen Bezahlung in bar unmittelbar nach der jeweiligen Behandlung/Therapie vor Ort. Ausgenommen davon sind Privatrezepte.

Privatrezepte sind zur ersten Behandlung/Therapie mitzubringen und verbleiben bis zum Ende der Rezeptfolge bei der Masseurin. Nach der letzten Behandlung/Therapie erhält der Patient das Rezept ausgehändigt sowie eine Rechnung in zweifacher Ausfertigung. Diese ist nach Erhalt zu überweisen..

Wird die Behandlung mittels Gutschein bezahlt, ist dieser vor Beginn der Behandlung/Therapie vorzulegen - anderenfalls ist der für die Behandlung/Therapie ausgewiesene Preis zu bezahlen.


Gutscheine

5. Der/die bestellten Gutscheine könne direkt abgeholt werden oder sie werden per Mail oder Post versendet. Die Gutscheine erhalten ihre Gültigkeit erst mit nach Eingang des Betrages .

6. Das 14-tägige Rückgaberecht bei Bestellung ist gewährleistet. Der Gutschein ist ausreichend frankiert zurückzusenden.

7. Wird die Behandlung mittels Gutschein bezahlt, ist dieser vor Beginn der Behandlung/Therapie vorzulegen - anderenfalls ist der für die Behandlung/Therapie ausgewiesene Preis zu bezahlen.

Massagekurse

8. Massagekurse werden nur für bestehende Gruppen durchgeführt, die sich als Gruppe mit einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen anmelden. Die Anmeldung zu den Massagekursen muss schriftlich erfolgen. Sie ist mit Eingang bei der Masseurin verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung setzt sich die Masseurin mit den Kursteilnehmern in Verbindung zur Terminvereinbarung.

9. Die Kursgebühr ist nach Erhalt der Terminbestätigung durch die Masseurin, zu entrichten.

10. Bei Rücktritt vom Massagekurs durch einen Kursteilnehmer entsteht bis zu einem Monat vor Kursbeginn keine Stornogebühr, ab einem Monat bis einen Tag vor Kursbeginn ist eine Stornogebühr von 50 % der Kursgebühr zu bezahlen.

Ab dem Kurstag ist die volle Kursgebühr fällig, es sei denn, es kann eine Ersatzperson benannt werden oder es existiert eine Warteliste.

Die Masseurin kann einen geplanten Kurs aufgrund von Erkrankung oder Unfall oder sonstigen von der Masseurin nicht zu beeinflussenden Ereignissen (z.B. zu wenig Kursteilnehmer) absagen. In diesem Fall wird die gezahlte Kursgebühr zurückerstattet. Ein weitergehender Anspruch der Kursteilnehmer gegen die Masseurin ist ausgeschlossen.

11. Die Masseurin führt die Massagekurse gemäß der Beschreibungen im Kursprogramm oder nach Vereinbarung mit den Teilnehmern durch. Inhaltliche Abweichungen behält sich die Masseurin vor.

12. Die Masseurin behält sich vor, Kurszeiten und Kursorte zu ändern. In Ausnahmefällen und nur Absprache mit den jeweiligen Kursteilnehmern.

13. Die Teilnahme an den Massagekursen erfolgt in eigener Verantwortung. Die Kursteilnehmer versichern, dass sie in einem körperlich gesunden Zustand sind und bei gesundheitlichen Beschwerden vor Kursbeginn entsprechenden ärztlichen Rat einholen werden. Bei Auftreten gesundheitlicher Probleme während des Massagekurses wird dies jeder Teilnehmer der Masseurin unverzüglich mitteilen.

Allgemeines:

14. Die Haftung der Masseurin für sämtliche Schäden, die dem Patienten aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Patienten entstehen, ist ausgeschlossen.

Soweit in den Räumen der Masseurin gelegentlich freiberufliche Masseure/Therapeuten arbeiten, haftet die Masseurin weder für die Leistung dieser Masseure/Therapeuten, noch für eventuell durch diese verursachte Schäden der Patienten.

15. Die Behandlung/Therapie der Masseurin beruht auf deren jeweiligem Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Behandlungs-/Therapiemethoden wird keine Haftung dafür übernommen, dass jeweils die dem aktuellsten Kenntnisstand entsprechende Behandlung/Therapie vorgenommen wurde.

Sämtliche Behandlungen/Therapien unterliegen der Schweigepflicht durch die Masseurin. Diese umfasst die Massageeinzelbehandlungen, die systemische Therapie sowie die Partnermassage-Kurse.